Diagnostik und Intervention

Wer kennt das nicht: Kaum ist ein Problem angesprochen, werden die ersten Ratschläge erteilt.

Das Programm Denkanstöße! setzt nicht auf schnelle Ratschläge. Mit dem speziell für die Schule entwickelten diagnostischen Instrument IEGL (Inventar zur Erfassung von Gesundheitsressourcen im Lehrerberuf) erfolgt zuerst eine Erhebung zur fundierten Standortbestimmung. Probleme und Ressourcen zu deren Lösung werden anschließend mit der Schulleitung sowie gemeinsam im Kollegium analysiert. Erst dann entscheiden die betroffenen Lehrerinnen und Lehrer über begründete Maßnahmen. Auf diesem Weg werden die Schulleitungen und Kollegien von ausgebildeten Moderatorinnen und Moderatoren begleitet.